Was ist Krav Maga?

etzev Krav Maga - Selbstverteidigung in Mainz und BingenKrav Maga (hebräisch: Kontaktkampf) ist ein leicht erlernbares, zweckorientiertes Selbstverteidigungssystem. Zudem ist es das offizielle System für Selbstverteidigung und Nahkampf der israelischen Streitkräfte (IDF). Es wird weltweit von diversen Polizeieinheiten, militärischen Spezialeinheiten, Sicherheitsdiensten und Personenschützern eingesetzt. Krav Maga ist kein Kampfsport im klassischen Sinne, sondern zweckorientierte Selbstverteidigung. Das Ziel von Krav Maga ist es, Menschen jeden Alters und jeden Geschlechts die Fähigkeit zur Selbstverteidigung zu vermitteln.
Im Krav Maga wird auf einfache Prinzipien und intuitive Bewegungsabläufe zurückgegriffen, die auch in Stresssituationen abrufbar und unter Druck einsetzbar sind ("keep it simple and stupid"- einer der Leitsätze von Krav Maga). retzev Krav Maga - Selbstverteidigung in Mainz und BingenDie Anzahl der Techniken wird deshalb im Krav Maga bewusst niedrig gehalten. Die Techniken bauen auf einfachen Bewegungsabläufen und natürlichen Reflexen auf. Sie sind somit auch bei geringem Trainingsaufwand leicht zu behalten.
Krav Maga behandelt Bedrohungen und Übergriffe mit und ohne Waffen sowie Bedrohungen aus allen möglichen Positionen (liegend, stehend, sitzend).
Es wird generell kein großer Unterschied zwischen einem bewaffneten und einem unbewaffneten Angriff gemacht: die Techniken sind vom prinzipiellen Vorgehen her gleich.

Durch seine äußerst praxis- und realitätsnahe Umsetzung wird Krav Maga von erfahrenen Kampfsportexperten, Militär- und Polizeibediensteten durchweg gelobt. Es wird unter verschiedensten Bedingungen (z.B. im Dunkeln, im Treppenhaus, auf dem Asphalt) trainiert. Aufgrund seines einfachen, schnörkellosen und realistischen Prinzips spricht es besonders auch Anfänger an.
Unter dem Strich ist Krav Maga die ideale Selbstverteidigungsmethode für Männer und Frauen aller Altersgruppen und unterschiedlichster körperlicher Eigenschaften.

retzev Krav Maga - Selbstverteidigung in Mainz und BingenEin besonderer Schwerpunkt wird im Krav Maga auf das Trainieren unter starker körperlicher Anstrengung als Simulation der Stressbelastung eines Übergriffs, sowie auf das Training in gestellten Szenarios (mehrere Angreifer / mit und ohne Waffen) gelegt.
Krav Maga ist ein flexibles System. Es wird ständig den Erfordernissen im zivilen und professionellen Bereich angepasst und für die Belange von Selbstverteidigung, Selbstschutz und Selbstbehauptung weiterentwickelt.
Avi Moyal und das Global Instructor Team (GIT) der IKMF tragen einen beträchtlichen Teil dazu bei.